Heimaturlaub

Urlaub ist für die meisten Menschen die schönste Zeit des Jahres, der entsprechend entgegen gefiebert wird. Auslandsreisen stehen hoch im Kurs, die Gründe dafür sind verschieden. Der größte Teil bevorzugt Pauschalreisen, bei denen sich vor Ort um nichts mehr gekümmert werden muss. Gerade von Familien mit Kindern sind daher die Cluburlaube in der Türkei, Tunesien oder Spanien besonders begehrt. Wer viel arbeitet und im Alltag extrem eingebunden ist, für den ist es dann auch einfach sehr entspannend, sich mal um nichts kümmern müssen. Außerdem gibt es in diesen Ländern sozusagen eine Sommergarantie, die in heimischen Gefilden so nicht gegeben ist.

Aber auch Partyreisen für junge Menschen sind meistens rundum Sorglospakete. Anspruchsvollere Zeitgenossen buchen gerne Rundreisen durch ferne Länder und Kulturen, dann aber auch oft mit einem hohen individuellen Anteil. Für die Tour mit dem Wohnmobil durch Australien oder Kanada muss dann aber auch entsprechend mehr hingeblättert werden, als für zwei Wochen Mallorca. Oft entdecken Menschen, die jahrelang überwiegend im Ausland geurlaubt haben, mit der Zeit aber doch die Reize der Urlaubsziele im eigenen Land.

Bei einem Urlaub im Harz ist man zudem auch nicht so wetterabhängig wie an der Küste, wenn man nicht gerade in einem sehr milden Winter im Harz Ski fahren will. Wandern kann man im Harz immer und es gibt für jede Alters- und Zielgruppe das passende Angebot für einen Urlaub im Harz. Vor allem Naturfreunde kommen im Nationalpark Hochharz auf ihre Kosten. Völlig unbehelligt von Menschen konnten sich in den letzten Jahren Populationen ehemals aus dem Harz ausgerotteter Tierarten wieder entwickeln. So ist denn auch der Luchs zum Symbol für den Nationalpark geworden.